Gewinnquoten und -Wahrscheinlichkeiten

Roulette ist eines der am meistverbreiteten Glücksspiele, die es in den Casinos weltweit gibt. Das liegt daran, dass es viele verschiedene Wettchancen bei dem Spiel gibt und die Gewinnwahrscheinlichkeiten zu Gunsten des Casinos ausfallen. Auf der anderen Seite können die Spieler aber auch mit etwas Glück und geschickten Einsätzen große Gewinne erzielen.

Die Wetten werden des Öfteren in Innen- und Außenwetten eingeteilt. Anhand der Gewinnquoten kann man sie auch anders kategorisieren: Wetten auf einfache und mehrfache Chancen.

Einfache Chancen

Rot oder Schwarz, Gerade oder Ungerade, Niedrig oder Hoch. Das sind wohl die beliebtesten Wetten beim Roulette. Da die Gewinnquote bei diesen Wetten immer bei 1:1 liegt, werden sie einfache Chancen genannt.

Mehrfachen Chancen

Die Auszahlungsquote bei den restlichen Wetten ist mindestens 2:1, deshalb werden sie zu mehrfachen Chancen gezählt. Die wohl bekannteste von denen ist die Straight, also das einzelne Setzen auf eine der 37 zahlen. Die Auszahlungsquote liegt bei 1:35, man würde also bei einem Einsatz von 10 Euro 350 Euro gewinnen, wenn die getippte Zahl gewinnt.

In der untenstehenden Tabelle sind alle Roulettewetten mit den jeweiligen Gewinn- bzw. Auszahlungsquoten und Gewinnchancen bzw. -Wahrscheinlichkeiten aufgelistet.

Wette (auf Englisch) Beschreibung Gewinnquote Gewinnchancen
Innenwetten
Straight Einzelne Zahl 35:1 1/37 = 2.70%
Split 2 Zahlen 17:1 2/37 = 5.40%
Street Straße, 3 Zahlen 11:1 3/37 = 8.10%
Corner Ecke, 4 Zahlen 8:1 4/37 = 10.81%
Six Line / Double Street Doppelstraße, 6 Zahlen 5:1 6/37 = 16.21%
Außenwetten
Column Kolonne, 12 Zahlen 2:1 12/37 = 32.43%
Dozen Dutzend, 12 Zahlen 2:1 12/37 = 32.43%
Red or Black Rot oder Schwarz, 18 Zahlen 1:1 18/37 = 48.64%
Even or Odd Gerade oder Ungerade, 18 Zahlen 1:1 18/37 = 48.64%
1-18 or 19-36 Niedrig oder Hoch, 18 Zahlen 1:1 18/37 = 48.64%